Home · Haustafel

B07415

Schöntal

SchlagworteHaustafel, Schöntal, Restaurant, Bäckerei, Buchmann, Ammann, Zimmermann, Aeschlimann, Schöntal
Jahr2018
Standort
Ordner
KategorieHaustafel
  • Auf dem Speisezettel der Bewohner der Gemeinde Bauma stand um 1900 vor allem Brot, das man in beinahe jedem Weiler kaufen konnte. Bauma verfügte über zahlreiche Bäckereien:

  • Ammann Schöntal
  • Bosshard Saland
  • Breitenmoser Au
  • Binder Bauma
  • Egli Lipperschwendi
  • Keller Schwendi
  • Kündig Blitterswil
  • Lattmann Grütli Bauma
  • Mahler Tüfenbach
  • Merz Juckern
  • Mettler Bauma
  • Schiess Bauma
  • Speck / Rathgeb Gublen
  • Spörri Schönthal
  • Trudel Bauma
  • Voland Bauma
  • Zimmermann Gublen

  • Den Betrieb des Schöntals, später mit Getränke- und Kohlenhandel, führte lange Zeit A. Buchmann und später sein Sohn Albert Buchmann.
  • An der Ostseite wurde das Gebäude 1937 mit einem Verkaufsladen erweitert.
  • Die Gebäulichkeiten wechselten den Besitzer von A. Buchmann zu Bäcker Ammann, 1980 zu Alphons und Ruth Zimmermann und 1984 zu Familie Aeschlimann.

  • Nach der Übernahme des Restaurants baute die Familie Zimmermann den ehemaligen Verkaufsladen zu einem Säli um, das den Wirtschaftsbetrieb ergänzte.
  • zur├╝ck
     Mail ├änderung oder Erg├Ąnzung melden
    Home

    11.11.2018. 14:29

    B07302

    Weinrebe

    SchlagworteHaustafel, Restaurant, Weinrebe Weinrebe
    Jahr2018
    Standort
    Ordner
    KategorieHaustafel
  • - Die Weinrebe wurde im 17./18. Jahrhundert erstellt.
  • - 1812 war sie als zwei halbe Häuser und kleine Scheune eingetragen.
  • - Ende 19. Jh. erfolgte der Anbau einer Küferwerkstatt. Sie wurde zu einer Wirtschaft mit Weinhandlung. Die eigentliche Küferei befand sich im Keller des Gebäudes.
  • - 2012 erfolgte die Schliessung des Restaurantbetriebes. Im Gebäude wurden Wohnungen eingebaut.
  • zur├╝ck
     Mail ├änderung oder Erg├Ąnzung melden
    Home

    11.11.2018. 14:29

    B07303

    Café Konditorei Voland

    SchlagworteHaustafel, Café, Konditorei, Voland, Bäckerei, René Schweizer, Inhaber, Café Konditorei Voland
    Jahr2018
    Standort
    Ordner
    KategorieHaustafel
  • - 1902: Bäckermeister Rudolf Bär verliess seine Heimat, Appenzell, und siedelte sich in Bauma an. Er produzierte seine Backwaren zuerst im Haus von Heinrich Oberholzer.
  • - Für den Appenzeller Lebkuchen verwendete er eine Haselnussfüllung und gründete damit den Baumerfladen, dessen Rezeptur er patentieren liess.
  • - 1903 baute er an der Bahnhofstrasse 4 eine eigene Bäckerei mit Café.
  • - Der Schwiegersohn von Rudolf Bär, E. Widmer-Bär, führte das Geschäft weiter. Später kaufte es Theodor Müller, der es wiederum an Sigfried Voland weiter verkaufte.
  • - 2001 übernahm René Schweizer das Geschäft, dessen Name jedoch Voland blieb. Die Produktion der Backwaren wurde nach Steg verlegt.
  • zur├╝ck
     Mail ├änderung oder Erg├Ąnzung melden
    Home

    11.11.2018. 14:29

    B07304

    Ehemaliger Landwirtschaftlicher Verein

    SchlagworteHaustafel, Landwirtschaftlicher Verein, Landi Zola, Tankstellenshop Ehemaliger Landwirtschaftlicher Verein
    Jahr2018
    Standort
    Ordner
    KategorieHaustafel
  • - 1857 wurde der Landwirtschaftliche Kreisverein Bauma- Sternenberg gegründet. Ziel und Zweck war die Vermittlung von Futtermitteln und Dünger durch gemeinsamen vorteilhaften Bezug.
  • - 1806 wurde ein Lagerraum im Haus von A. Egli bezogen.
  • - 1923 erfolgte der Kauf der Tannenscheune
  • - 1910 wurde der Konsumwarenbetrieb aufgenommen und zwei Verkaufsstellen in der Frohburg Bauma und in Blitterswil , später zwei weitere in Wellenau und Widen eröffnet.
  • - 1928 stellte der Verein den Neubau an der Sternenbergerstrasse auf.
  • - 1943 erweiterte man den zu klein gewordenen Bau, erstellte eine Rampe für den Bahnanschluss und eine weitere für Auto und Fuhrwerke.
  • - 1973 wurde ein Teil der Gebäulichkeiten nach einem verheerenden Brand wieder aufgebaut.
  • - Finanzielle Schwierigkeiten zwangen den Landwirtschaftlichen Verein Bauma-Sternenberg zum Zusammenschluss mit der Landi ZOLA.
  • - 1994 plante die Landi Zola, den Umzug ins Unterdorf
  • - 1994 kaufte die Politische Gemeinde das 4888 m2 grosse Grundstück mit Landi und Nebengebäuden.
  • - 2012 war bereits das Ende des neuen Landi im Unterdorf, und an deren Stelle baute die Landi ZOLA einen Tankstellenshop
  • zur├╝ck
     Mail ├änderung oder Erg├Ąnzung melden
    Home

    11.11.2018. 14:29

    B07298

    Mühle

    SchlagworteHaustafel, Mühle, Heinrich Gujer Mühle
    Jahr2018
    Standort
    Ordner
    KategorieHaustafel
  • - Die Mühle Bauma ist der Ursprung der Familie Gujer/Guyer.

  • - 1468 wurde bereits eine Mühle erwähnt.
  • - 1549 erstellte Junghans von Hörnen einen neue Mühle auf der linken Seite des Weissenbaches.
  • - 1802 ersteigerte Hans Heinrich Gujer, Ad. Guyer-Zellers Grossvater, die Mühle.
  • - Sein Sohn, Heinrich Gujer, wuchs in der Mühle auf und wurde bekannt als der kluge Müller von Bauma, der die erste Rede am Ustertag von 1830 hielt und damit die Neuordnung des Kantons Zürich mit der neuen Verfassung einläutete.
  • - 1812 wurde das Wohn- und Mühlengebäude mit der Sägerei erweitert
  • - 1821 errichtete Gujer eine Beimühle und eine Spinnerei
  • - 1832 wurde der Mühlenbetrieb eingestellt.
  • - 1890 erfolgte ein starker Umbau des Wohnhauses mit einem zweistöckigen Verbindungsbau zur Spinnerei
  • - 1938 richteten Stauffenegger und Kesselring ein Erholungs- und Altersheim ein
  • - 1976 wurden Remise, Trotte und Schaune abgebrochen und durch ein Mehrfamilienhaus ersetzt.
  • - 1973 übernahm die Firma Wolfensberger die Gebäulichkeiten und schuf Wohnungen für ihre Arbeiterfamilien.
  • - 2000 erfolgte eine Fassadenrenovation
  • zur├╝ck
     Mail ├änderung oder Erg├Ąnzung melden
    Home

    11.11.2018. 14:29

    << Erste < Vorherige [1-2-3-4-5] Nächste > Letzte >>