Home · Zeitungsartikel · B05910

B05910

Hans Jakob Kündig: Mörder aus Bauma

SchlagworteBauma, Mord, Verbrechen, Strafe, Justiz, Gericht, Hunger, Verwahrlosung, Gesellschaft, Hinrichtung, Tod
Jahr1976
StandortA5
OrdnerBO_56
KategorieZeitungsartikel
  • - Auszug aus dem Neujahrsblatt der Gemeinde Volketswil, 1976
  • - Auszug aus dem Herrliberger Kalender
  • Hans Jakob Kündig, heimatberechtigt in Bauma, hat 25.9.1859 das Ehepaar Hans Jakob und Anna Schmid in Volketswil mit einer Axt im Schlaf erschlagen. Es handelte sich um einen Raubmord. Der Täter wurde anderntags verhaftet. Er wurde zum Tode verurteilt; ein Gnadengesuch wurde durch den Kantonsrat mit einer äusserst knappen Mehrheit abgelehnt. Es war die zweitletzte Hinrichtung im Kanton Zürich (die letzte geschah 1865). Ein Gesetz zur Abschaffung der Todesstrafe kam nicht mehr zustande, da die neue Kantonsverfassung ein Verbot der Todesstrafe enthielt.
  • zurück
     Mail Änderung oder Ergänzung melden
    Home

    27.05.2019. 22:36